Wir Ärzte in der ÄGIVO eG setzen uns für die Aufrechterhaltung einer wohnortnahen haus- und fachärztlichen Versorgung ein. Wir wollen verhindern, dass insbesondere für die weniger mobile ältere Generation immer längere Wege zu einer ärztliche Versorgung das selbstbestimmte Leben in der vertrauten, heimatlichen Umgebung zukünftig nicht mehr möglich werden lässt. Es besteht darüber hinaus auch das Risiko, dass Einrichtungen der Altenhilfe nicht weiterbetrieben werden können und geschlossen werden müssen, wenn die ambulante ärztliche Versorgung nicht sichergestellt werden kann.

 

Wir setzen uns dafür ein, dass die ärztliche Tätigkeit in einer ländlichen Region an Attraktivität gewinnt und wir arbeiten an Modellen, um junge Medizinern als Haus- oder Facharzt für unsere Heimat zu gewinnen.

Thomas Fuckner

Facharzt für Allgemeinmedizin

Sprecher des Vorstands der ÄGIVO eG

 

Zweiter Bezirksvorsitzender des Hausärzteverbandes Bergstraße

Leitender Notarzt des Kreises Bergstraße

 

Was wir tun

Ärztemangel

Situation in


Wir Ärzte aber auch die Politik haben die Pflicht, den Menschen die Angst zu nehmen, zukünftig nicht mehr wohnortnah ärztliche betreut zu werden. Weiterlesen ...

Stand 12.2016 sind in Hessen bereits über 151 Hausarztsitze nicht besetzt und die Situation wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Weiterlesen ...

Hier finden Sie Informationen zum aktuellen Versorgungsgrad und den Prognosen für die Landkreise der Region. Weiterlesen ...